Die sofortige und wirksame Bekämpfung von Altersarmut ist möglich

Bericht über die Altersarmutveranstaltung

von Deniz Celik
„Im Rahmen der Reihe „Mut gegen Armut“ hatten wir eine lebhafte Veranstaltung zum Thema „Altersarmut – Ursachen und Strategien zur Bekämpfung“ im Bürgerhaus Allermöhe. Als einer der am stärksten von Altersarmut betroffenen Stadtteile war es für uns wichtig mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Als ReferentInnen waren Klaus Wicher (SOVD Hamburg) und die Sozialwissenschaftlerin Emilija Mitrovic eingeladen.

Als Gastgeber stellte ich zunächst die Situation in Hamburg dar und unsere Landes- und bundespolitischen Forderungen – u.a. Anhebung des Rentenniveaus auf 53 Prozent, Kopplung der Renten an die Lohnentwicklung, Aufschlag auf die Grundsicherung in Hamburg – vor.

Klaus Wicher stellte dann in seiner Präsentation die Ursachen der Altersarmut dar. Er wies insbesondere auf die Rentenkürzungen unter der Schröder/Fischer-Regierung und auf die Zunahme von prekären und schlecht bezahlten Beschäftigungsverhältnissen hingewiesen.

Emilija Mitrovic berichtete, weshalb Frauen und Migrant*innen besonders stark von Altersarmut betroffen sind. Übereinstimmend haben die ReferentInnen die Notwendigkeit der Bekämpfung von prekärer Beschäftigung und Niedriglohnsektor betont.

Auch die Anhebung des Rentenniveaus auf 53 Prozent war die zentrale Forderungen von Sicher und Mitrovic. Als erste, schnell umsetzbare, Maßnahmen zur Bekämpfung der Altersarmut in Hamburg wurde neben der Anhebung der Grundsicherung auch die Einführung eines Landesmindestlohns in Höhe von 12 Euro und die starke Ausweitung von öffentlich geförderter Beschäftigung genannt.

In der Diskussion mit dem Publikum wurden die Unterschiede zwischen dem österreichischen und deutschem Rentensystem erörtert. Es gab eine angeregte Diskussion darüber, ob und unter welchen Umständen eine Art „Bürgerversicherung“ im Rentensystem, in den alle Einkommensbezieher*innen und Vermögende einzahlen, realisierbar sei.

Mein persönliches Fazit: Der Abend hat wichtige Impulse gegeben und wir werden sie in unsere Arbeit parlamentarische Arbeit einfließen lassen. Denn die Bekämpfung der Altersarmut wird auch in Zukunft für unsere Fraktion eines der wichtigsten Zielsetzungen bleiben und wir werden dieses Thema immer wieder thematisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.